digitaler briefkasten

10 Dez

sagt uns hier mal tüchig eure meinung ! was würdet ihr am studium generell verändern ? an was wurde bisher überhaupt nicht gedacht ? lust und frust eures studiums – so wie wir es bisher noch nicht kennen :: einfach die kommentar funktion benutzen und wir werden alle kommunizierbaren beiträge umgehend freischalten, an die entsprechenden stellen weiterleiten oder direkt hier beantworten …

design

7 Antworten to “digitaler briefkasten”

  1. Milan Rohrer 10. Dezember 2012 um 16:41 #

    Ich würde gerne mehr mit Firmen zusammenarbeiten, wie es zu Beginn des Studiums auch versprochen wurde. Leider war dies bei uns (Industrial Design) noch nie der Fall.

    • hanu 27. Dezember 2012 um 16:34 #

      siehe unten …

  2. Felix Spuhler 10. Dezember 2012 um 23:02 #

    Ich vermisse ebenfalls sehr die versprochene, vielzitierte, jedoch noch nie erlebte Zusammenarbeit mit Firmen. Es wird laufend von der Industrie und der Zusammenarbeit mit Kunden / Auftraggeber gesprochen, die effizienteste Variante uns wirklich darauf vorzubereiten wäre doch genau eine solche Zusammenarbeit?!

  3. Marc Eberle 11. Dezember 2012 um 11:05 #

    Wie schon von zwei Klassenkameraden angesprochen vermisse ich ebenfalls die Zusammenarbeit mit der Industrie. Es wäre wünschenswert diese bestmöglich zu fördern.

  4. Jessica Steinmitz 27. Dezember 2012 um 15:50 #

    Ich schliesse mich gleich meinen drei anderen Klassenkameraden an. Ich fände es auch mal spannend mit einer Firma zusammen zu arbeiten. Etwas was ich mir auch wünsche wäre, dass wir mal eine oder zwei Wochen Zeit bekommen um an einem eigenen Projekt zu arbeiten. Da wir während den Semestern fast keine Zeit haben noch private Projekte in der Werkstatt umzusetzen und in den Semesterferien die Werkstatt geschlossen ist.

    • hanu 27. Dezember 2012 um 16:31 #

      eurer anliegen ist nachvollziehbar und sollte meiner meinung nach innerhalb der möglichkeiten der bachelor ausbildung umgesetzt werden … ich habe deshalb eure kommentare eurer vertiefungsleitung weitergeleitet – sie ist aktuell dabei, dass curriculum des VID anzupassen – daher haben eure anregungen ein perfektes timing

      generell werden im bachelor grundlagen vermittelt, die im master in eigenständigen projekten (in kooperation zur krativwirtschaft und der forschung) umgesetzt werden – der bachelor ist demzufolge bedingt der ort für selbständige komplexe projekte / ich hoffe ihr habt die notwendige geduld um euer studium mit all den notwendigen bausteinen zu absolvieren …

      • Sandra Kaufmann 28. Dezember 2012 um 13:52 #

        danke für den input – das werden wir ändern, und zwar schon im januar, vom 14. – 18. arbeiten wir mit einer grossen firma zusammen. mehr im workshop.
        die oberen semester haben firmen- und entwicklungsprojekte, weil wir uns in den ersten semestern auf die grundlagenvermittlung konzentrieren. je mehr designerfahrung, desto sinnvoller werden firmenprojekte.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: