JOB : Wer nimmt die Aufführung unseres Musical «Flash» auf

19 Okt

Wer nimmt die Aufführung unseres Musical «Flash» (25. 28. oder 29.November) auf

Aufwand wird vergütet

Das Projekt

Das Musical «Flash» ist eine Maturarbeit zum Thema Drogen. Das Drehbuch steht, derzeit beginnen die Proben, das Musical wird Ende November/anfangs Dezember 2014 mindestens dreimal vor einem breiten Publikum aufgeführt. Wir haben die Geschichte selber konzipiert und das Drehbuch geschrieben. Das Projekt hat sich aus langen Recherchen heraus entwickelt und aus Gesprächen mit verschiedenen Menschen, die mit Drogen zu tun haben: ehemalige Süchtige, Streetworker, Arud-Mitarbeiter, Psychiater etc. Fast alle Figuren im Musical haben reale «Vorbilder», und die Geschichte basiert zum Teil auf realen Geschehnissen.

Musikalisch greifen wir hauptsächlich auf bestehende alte und neue Pop-Songs zurück, die wir auf unser Projekt adaptieren. Das Musical wird von rund 30 Schülerinnen und Schülern der Kantonsschule Stadelhofen aufgeführt und von einer Liveband begleitet. Zwei Lehrpersonen der Kantonsschule begleiten unser Projekt.

Thema und die Zielsetzung des Musicals

Wir haben Drogen und die Drogensucht als Thema für unser Musical gewählt, weil wir der Meinung sind, dass dieses Thema in der Schule und auch auch generell in der Gesellschaft tabuisiert wird, bzw. oft nur mit erhobenem moralischen Zeigefinger thematisiert wird. Da jeder Mensch und vor allem alle Jugendlichen mit diesem Thema konfrontiert werden, möchten wir mit «Flash» ein Stück Aufklärungsarbeit leisten, und dabei einen eigenen Ansatz verfolgen. Es war uns wichtig, mit einer unvoreingenommenen Sicht an das Thema heranzugehen, nicht nur zu moralisieren, aber Drogen auch keinesfalls zu verherrlichen. Uns interessiert, was Menschen zum Drogenkonsum verleitet, warum Drogen seit eh und je allgegenwärtig, gleichzeitig aber ein gesellschaftliches Tabuthema sind. Da Drogen ein sehr weites Gebiet mit vielen Facetten sind, soll «Flash» das Thema aus möglichst vielen vielseitigen Gesichtspunkten beleuchten. Deshalb haben wir uns entschieden, verschiedene parallele Geschichten zu erzählen und zu einem Ganzen zu verweben.

Die Zielgruppe / das Publikum

«Flash» wird mehrfach vor einem breiten Publikum in der Aula der Kantonsschule Stadelhofen und ev. auch noch an weitere Orten aufgeführt. Die Zielgruppe des Musicals sind Schülerinnen und Schüler der Zürcher Kantonsschulen, deren Freunde, Eltern und Verwandte sowie Lehrpersonen, Fachleute und alle Interessierten.

Die Autorinnen

Wir sind zwei Schülerinnen der Kantonsschule Stadelhofen, absolvieren das musische Profil und machen in einem halben Jahr unsere Maturarbeit:

Lena Mettler ist 17 Jahre alt; Sie hat ein besonderes Flair für das Malen und Gestaltung; dies bringt sie in der visuellen Umsetzung des Musicals ein und sie wird sowohl das Programmheft als auch die Flyer gestalten.

Aurelia Weber, ebenfalls 17 Jahre alt, singt, komponiert und spielt Gitarre in einer Band. Ausserdem hat sie lange getanzt, spielt sie seit mehreren Jahren Theater und hat auch schon an Drehbüchern mitgearbeitet.

Sponsoring

Die Mettler & Partner AG hat sich bereit erklärt, uns das Licht- und Tonequipment zu sponsern. Wir haben aber noch andere Ausgaben, die wir ohne Unterstützung aus der eigenen Tasche finanzieren müssten, da unsere Schule kein Budget für Maturarbeiten hat.

Kontakt:

Lena Mettler | Mail: lena.mettler@ksstadelhofen.ch

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: